Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 

Eröffnung der Ausstellung am 13. September 2014

Ausstellungseröffnung am Samstag, den  13. September 2014 im Centre Européen du Résistant Déporté: 70 Jahre zuvor war das Konzentrationslager Natzweiler evakuiert worden. Einige Wochen später, am 25. November 1944, wurde es von der US-Armee entdeckt.

Ausstellungseröffnung am Samstag, den 13. September 2014 im Centre Européen du Résistant Déporté

Die Geschichte vom doppelten Ende des KZ-Komplexes Natzweiler wird auch entlang der Biografien von Häftlingen erzählt: auf den Stelen sind sie auch im Porträt abgebildet.

Ausstellungsraum: Stelen mit abgebildeten Biografien und Porträts von Häftlingen

Nach oben

 

Kontakt Ausstellung Natzweiler

 

Abt. Demokratisches Engagement
Gordana Schumann
Lautenschlagerstr. 20
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/16 40 99 33
Fax: 0711/16 40 99 763
gordana.schumann@remove-this.lpb.bwl.de

 
 
 
 
 

Handreichung "Das Konzentrationslager Natzweiler im Elsass"

 

3. ergänzte und aktualisierte Auflage der Handreichung zum Besuch der Gedenkstätte am ehemaligen Hauptlager - Wegweiser zu den Gedenkstätten im ehemaligen KZ-Komplex Natzweiler e.V. (VGKN) und dem Centre européen du reésistand déporté (CERD).
Bestellen

 
 
 
 
 

Ausstellung "Freiheit - so nah, so fern"

 
Ausschnitt aus dem Ausstellungsflyer

Die Wanderausstellung ist noch bis 30. September 2019 im Museum der Bergvogtei Neubulach und vom 23. September bis 31. Oktober 2019 in der Grund- und Werkrealschule Calw zu sehen.
weitere Informationen