Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 
Historische ErinnerungsstätteSynagoge / Jüdische Gemeinde

Gedenk-, Lern- und Begegnungsstätte - Ehemalige Synagoge Kippenheim




Kontaktdaten:

Poststraße 14
77971 Kippenheim-Schmieheim

Telefon: 07807 957612
Telefax: -
E-Mail: juergen.stude@remove-this.t-online.de
Homepage: www.ehemalige-synagoge-kippenheim.de

Träger der Einrichtung
Förderverein Ehemalige Synagoge Kippenheim e.V.

Kontakt-/Verwaltungsadresse
c/o Jürgen Stude
Friedrichstraße 25
77743 Neuried
Tel. 07807 957612
juergen.stude@t-online.de

Öffnungszeiten
März bis Oktober, Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Führungen
Führungen durch die ehemalige Synagoge 2,50 Euro / 1,50 Euro pro Teilnehmer.
Weitere Führungen zu jüdischen Stätten in der Ortenau auf Anfrage 2,50 Euro / 1,50 Euro pro Teilnehmer


Mitglied des Verbunds "Gedenkstätten Südlicher Oberrhein"



Kurzdarstellung

Gedenk-, Lern- und Begegnungsstätte - Ehemalige Synagoge Kippenheim

Die 1852 im neoromanischen Stil erbaute Synagoge ist ein außergewöhnliches Zeugnis des im 19. Jahrhundert blühenden Landjudentums. Ihre ursprüngliche Nutzung, aber auch die Schändung in der Zeit des Nationalsozialismus lassen sich bis heute an dem Gebäude ablesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es über Jahre hinweg als Lager für landwirtschaftliche Produkte genutzt. Dennoch gilt die ehemalige Synagoge als das markanteste Zeugnis jüdischer Geschichte in der Region. Im Erdgeschoss informiert ein Zeitstrahl über die Geschichte des Hauses. Eine Ausstellung auf den Emporen stellt die Geschichte und Kultur der Ortenauer Landjuden dar. Im Keller befindet sich das ehemalige Ritualbad.

Träger der 2003 renovierten Begegnungsstätte ist der 1995 gegründete Förderverein Ehemalige Synagoge Kippenheim e.V., der Veranstaltungen und Führungen zu den Stätten jüdischen Lebens in der Region anbietet.

Eine ausführliche Darstellung des Erinnerungsortes mit weiterführenden Literaturhinweisen findet sich im folgenden PDF-Dokument:
Gedenk-, Lern- und Begegnungsstätte - Ehemalige Synagoge Kippenheim (Uwe Schellinger, 4 Seiten, PDF 226 KB)


Weitere Informationen

Besuchsmöglichkeiten in der Nähe





Zurueck